Freude bei den Nachwuchsschützen aus Altendorf-Ersdorf

Das Jugend-Team der St. Sebastianus Schützenjugend Ersdorf-Altendorf freut sich sehr darüber den Förderpreis „Kleiner Sebastian“ in der Kategorie „Corona Sonderpreis“ für das Jahr 2020/21. Der Förderpreis wird seit 1999 jährlich vom Bund der St. Sebastianus Schützenjugend im Diözesanverband Köln mit verschiedenen Schwerpunkten der Jugendarbeit ausgelobt. Traditionell werden die Preisträger vor großem Publikum beim jährlich stattfindenden Diözesanjungschützentag ausgezeichnet. Corona-bedingt konnte dieser seit 1999 jedoch leider nicht mehr durchgeführt werden, so dass Jungschützenmeister Christian Klein die Urkunde auf der Diözesanversammlung in Köln überreicht bekam.
Mit dem diesjährigen Sonderpreis wurden Gruppen ausgezeichnet, die während der Corona-Pandemie mit kreativen Ideen und auf neuen Wegen Kinder- und Jugendarbeit durchgeführt haben.
Bei der Übergabe in der Jugendgruppe der Altendorf-Ersdorfer Sebastianusschützen freuten sich Kinder und Jugendliche gleichermaßen über die Auszeichnung.

Wer mitmachen oder Informationen zu St. Sebastianus Schützenjugend und zur Jugendarbeit der Schützenbruderschaft erhalten möchte, erhält diese bei Jungschützenmeister Christian Klein (Mail: ) oder auf der Facebookseite der Bruderschaft: https://www.facebook.com/SchuetzenErsdorfAltendorf.