Spendenübergabe zur Aktion „Jugend bewegt uns!“
Ehemalige Diözesankönigin aus Altendorf-Ersdorf übergibt 2.500 € für die Jugendarbeit der Schützen

Drei Jahre sind vergangen, seit die kleine St. Sebastianus Schützenbruderschaft Ersdorf-Altendorf das Diözesankönigspaar 2018/19 des Erzbistums Köln – Helga und Christian Klein – feiern durfte. Solch hohe Würdenträger hatte der Verein bis dahin noch nicht in seinen Reihen gehabt.
In ihrem Regentenjahr riefen die beiden die Aktion „Jugend bewegt uns!“ ins Leben. Bei den Veranstaltungen, die sie besuchten sammelten sie Spenden und verkauften Pins. Der Erlös sollte der Schützenjugend im Erzbistum Köln zugutekommen.
Viele Schützenjugendgruppen erhielten im vergangenen Jahr aus den Spendengeldern bereits Spiele für ihre Kinder- und Jugendarbeit und auch ein Riesenkicker beim Diözesanjungschützentag 2019 in Wachtberg konnte aus den Mitteln der Aktion finanziert werden.
Nun sollten die übrigen Gelder im Rahmen des Diözesanjungschützentages an den Förderverein „Bastians Freundeskreis e. V.“ übergeben werden, damit dieser sie im Sinne der Aktion einsetzt. Da Corona-bedingt jedoch sowohl 2020 wie auch 2021 der Diözesanjungschützentag ausfallen musste, wurde die Übergabe nun an der Diözesanjungschützenratssitzung am 25. September in Köln-Porz vorgenommen.
Der Fördervereinsvorsitzende Vito Spalluto freute sich sehr über 2.500 € und versprach, dass diese im Sinne des ehemaligen Diözesankönigspaars eingesetzt und damit der Schützenjugend des Diözesanverbandes zugutekommen werden.